Yoga-Classes-Vanessa-Englert

Yoga, der Weg zu Dir selbst

Mein Verständnis des Sinn und Zwecks der Yoga Praxis ist, den Körper und Geist auf die Meditation vorzubereiten. In der Meditation gibt es viel zu entdecken: beispielsweise eigene Verhaltensmuster, friedvolle Zufriedenheit oder Stille. Indem Yoga Dich zur Meditation begleitet, unterstützt es Dich dabei, Dich selbst kennenzulernen.

Ich möchte den Menschen in meinen Stunden einen möglichen Zugang zum Yoga-Weg erfahrbar machen, zu ihrem Körper, zu ihrem Geist und vielleicht auch zu ihrer Seele; ihnen Praktiken des Yoga an die Hand geben, um in Eigenverantwortung sich selbst zu entdecken.

 

Mehr über meine Ausbildungen hier.

Yoga Einzelunterricht

Finde Deine Yogapraxis für jede Lebenslage

In 90 Minuten one-on-one Sessions begleite ich Dich auf dem Weg zu Deiner eigenen Praxis (Sadhana).
Maßgeblich für die inhaltliche Ausgestaltung sind Deine Bedürfnisse, die wir vorab  besprechen.

Hier sind Beispiele:

  • Viel unterwegs?  Wir erarbeiten gemeinsam eine Routine der Selbstpraxis, die Du leicht in einen mobilen Lebenswandel integrieren kannst. (#TravelMat #TakeOffAndLanding)
     

  • "Die Welt steht Kopf" klingt für Dich fantastisch? Wir arbeiten gezielt an Asanas, sowohl auf körperlicher sowie mentaler Ebene. (#Umkehrhaltungen)
     

  • Ab 12:00 Uhr ist der Kopf dicht? Wir finden Routinen, die sich praktikabel in Deinen (beruflichen) Alltag einbinden lassen - und finden Wege, wie Du diese Routinen etablieren kannst.  (#OmImBus #MentaleModelle)

Virtueller Einzelunterricht unter gewissen Voraussetzungen möglich.

_MG_5058-4 downsized.jpg
_MG_5138-7 downsized.jpg

Yoga Kurse

Mit Yoga zu einem ausgeglichenen Körper und klaren Geist

Ich unterrichte Yoga Asana (Körperübungen), pranayama (Atemübungen) und japa (Rezitieren von Sanskrit) für einen ausgeglichenen Körper und einen klaren Geist.

Insbesondere beim "klaren Geist" tun wir uns heutzutage schwer. Die japa Praxis dient durch das Rezitieren der Mantras (Sanskrit Worte) dazu, zu lernen, den Geist zu kontrollieren und zu reinigen. So wie der Körper manchmal einen Detox braucht, so benötigt auch unser Geist einen entschlackenden Input. Dabei begleitet uns der Klang des Harmoniums oder der Tanpura (indisches Zupfinstrument).

Je nach Format finden auch Yoga Nidra ("yogischer Schlaf"), Bhakti Yoga (bspw. Kirtan singen), oder angeleitete Meditation ihren Weg in die Kurse.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen.

Bis auf weiteres pausiert